Investitionsförderung

Startseite>Rechtsberatung>Investitionsförderung
Investitionsförderung 2017-06-05T13:35:10+00:00

Mit geschicktem Nutzen der Fördermöglichkeit kann man in Thailand zollfrei Komponenten und Material importieren, steuerfrei für viele Jahre produzieren und die Waren zollfrei an über 3 Milliarden Firmen und Verbraucher liefern. Sanet Legal zeigt Ihnen wie!

Wir führen Sie durch das Förderverfahren des thailändischen Board of Investment (BOI), dass neben steuerlichen und anderen Vergünstigungen auch Landeigentum an den Grundtücken Ihrer Fabrik gewährt.

Steuerbefreiung

Bis zu sechs Jahren, in besonderen Fällen bis zu acht Jahren, können Sie vom BOI von der Körperschaftssteuer befreit werden. Anhängig von Ihrer Produktionstätigkeit und bestimmten Zusatzleistungen, zum Beispiel für Entwicklung und Umwelt, wir die Steuerbefreiung und das Recht zum Landeigentum rechtssicher gewährt. Wir verhandeln für Sie die Einstufung und Fördergewährung.

Befreiung von Einfuhrzöllen

Wir Ihr Investitionsprojekt als förderwürdig eingestuft, dann können Sie nicht nur neue Maschinen, sondern sogar notwendige Komponenten und Materialien für die Produktion zollfrei importieren. Für die gesamte Projektdauer! Selbst gebrauchte Maschinen dürfen Sie dazu einführen, was in vielen anderen Investitionsländern verboten ist. Sanet Legal berät über die zolltechnisch richtige technische Betriebsausstattung.

Zollfrei in 17 Länder exportieren

Thailand und ASEAN haben mit zahlreichen Ländern Freihandelsankommen. Dazu gehören China, Indien, Japan, Korea, Australien, Neuseeland und wichtige Länder der Region wie Vietnam, Indonesien oder die Philippinen. Sie müssen nur den „Local Content“, als ausreichend lokale Wertschöpfung in Thailand erfüllen und schon sind Zollschranken für Ihr Produkte Vergangenheit. Sanet Legal zeigt den Weg auf und hilft bei der richtigen Vorbereitung der Ursprungzeugnisse.

Sonderförderung für Maschinenhersteller und Handel

Selbst wenn Sie nicht im Land produziert, hilft Ihnen das BOI, ein „Trade and Investment Support-Office (TISO)“ zu gründen. Dieses darf dann entgegen dem Handelsverbot für Ausländer vor Ort Ihren Vertrieb des Stammhauses an die thailändische Industrie unterstützen, z.B. mit System-Integrationshäuser Handel betreiben, Landeigentum erwerben und Dienstleistungen anbieten.

Mit einem ITC (International Trade Center) sind Sie so gut wie in Hongkong. Mit einer Anerkennung über das BOI belieben Ihre Handelsgewinn steuerfrei und Sie haben Ihren „Hub“ für Asien.

Bei Sanet Legal fängt die Beratung dort richtig an, wo sie bei anderen aufhört. Wir zeigen Ihrem Unternehmen die Chancen und realisieren Sie gemeinsam mit Ihnen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

* indicates required

Subscribe to our mailing list

* indicates required